yvi + chaste
02

sehr stickig heute wieder draußen..und soo warm. als krönung des mittags auch noch streit mit meiner mutter weil sie wie immer anfängt mit irgendwelchen nebensächlichen kleinigkeiten.. z.B dass ich meine jeans hotpants nicht trage..ohja ich hab son schlechtes gedächtnis schon klar..dabei wollt ich eig nur anfangen die neuen (vor kurzem gekauft) oft zu tragen weil die auch so schön leicht sind damit sie nicht sagt öhh du trägst die neuen ja gar nicht.. ohman. was auch immer man macht - man machts alles irgwie falsch. nicht wirklich richtig..aber falsch. ehm ja. ich krieg auch derzeitig keinen ordentlichen schlafrythmus hin.. also ich will schon schlafen. früher undso. damit ich morgens um 8/9 ausgeschlafen aufstehen kann..aber anderseits warte ich immer noch auf die eine person.. wobei ..was mach ich mir vor..oder mach ich mir überhaupt was vor?! so..und nun bin ich hier allein weil meine eltern einkaufen gehen..fördepark usw. eig wollt ich ja mitfahren.. aber auf noch schlechtere laune hab ich kein bock.. ich mag auto fahren und besonders wenn die sonne scheint und es schön warm ist. nebenbei musik hören und die aussicht genießen..klasse. ich muss gerade daran denken dass meine mutter mir doch kein internet holen will. (das hier ist der laptop von meinem vater..und wir wohnen ja generell nicht alle zusammen..nur jetzt wegen brand halt) und.. irgwie. macht mich der gedanke verrückt dann im neuen zu hause zu sitzen und kein internet. ich weiss ich bin schon irgwie süchtig aber allein dass ich 3 jahre sehr viele std damit verbracht habe hier irgwelche kontakte aufzubauen oder sonst meine freizeit hier davor zu verbringen..ohman. irgwie hat mir das schon in schweren zeiten geholfen da ich schließlich nie mit jdn über meine wahren probleme rede..auch nicht mit meinen eltern. deshalb verstehen sie mich in vielen dingen nicht..weil sie sehr viel nicht wissen.. was wirklich in mir vorgeht. was meine ziele sind..was ich gerne machen würde.. wieso ich diesen hass aufbaue und weshalb ich sehr wenig von unserer familie halte.. und das hat mich gerade jemand gefragt.. ich kann dadrüber nicht reden. auch mit keinem psychiater. dabei brauch ich eigentlich nicht viel im leben um glücklich zu sein. ich mag gerade unabhängig sein.. mhmm.. ich setze mich glaub ich nachher noch für eine weile nach draußen und lese dieses wunderbare buch von nicholas sparks "du bist nie allein" ..schon traurig die vergangenheit von julie.. wo sie keine arbeit hatte und ebenfalls sehr wenig geld.. versucht hatte wo auch immer geld zu bekommen und dann eines tages in der bar war und das letzte geld ausgegeben hatte um eine kleinigkeit zu essen oder so..und dann trifft sie auf den mann der ihre welt verändert..im positiven sinne.. er lädt sie zum essen ein und dann naja endet das so dass er ihr sagt sie soll in seine stadt umziehen was sie auch tut jap. und dann verliebt sie sich anscheinend und dann heiraten sie irgwann..nach drei jahren stirbt er wegen gehirntumor. schon traurig.. ich bin gespannt wie es weiter geht. jedenfalls empfehle ich das buch jedem der gerade nix zu tun hat und auf romane steht. ungefähr 414 seiten und schön dick. aber es lohnt sich<3 ich hör grad so viele tolle lieder die ich alle auf meinen ipod tun muss.. aber ich muss nachher noch kurz inne andre wohnung und mein kabel holen.. kp wo die alle sind aber najo. montag bin ich ja in hamburg für 10 tage. so kein bock... und naja wegen kein internet. außerdem muss ich dort irgwo n solarium auftreiben damit ich wenigstens freitag einmal unter sonnenbank kann...maan. alles scheiße irgwie. die therapie..soll mir ja helfen. aber maan. ich weiss nicht was ich davon halten soll.. ich würd jetzt am liebsten bei sonem wetter hier in die landschaften gehn (gibts hier genug davon) und mich aufne wiese hinlegen musik hören und einfach..alles..alles für einen kleinen moment vergessen..ohne dass ich gleich denken muss oh montag gehts los nach hamburg. boah regts mich auf kp.. und dann noch nachprüfungen.. ich würde es soo gerne schaffen..aber ich weiss nicht. ich hab ja auch so tolle freunde.. klar hätte ich in dieser situation auch nicht richtig viel lust jdn eine seite chemie rechnen zu erklären..aber das ist echt..ich häng aufm letzten gymnasium-strich irgwo inner landschaft..und wenn ichs nicht schaff ist sense.. und ich hab keine lust zu wiederholen oder gar die schule zu wechseln.. ist doch scheiße oder nich? ich fühl mich irgwie so weit entfernt von allen..von meiner familie.. von meinen bekannten.. nichts läuft gerade wirklich gut. klar nehme ich mir auch mehr als ich verdiene.. aber derzeitig auch solarium..ich war paar wochen irgwie 5x 7minuten die woche. und jetzt bin ich richtig braun geworden. also richtig. nicht so leichte bräune. und wenn ich mir so forum beiträge durchlese von wegen jaa ich hab jetzt hautkrebs ich gehe nie wieder ins solarium.. naja ich mein ist ja schön und gut(oder auch nicht) aber ich denke in meiner jetzigen situation tuts mir einfach nur gut. da verzichte ich sogar aufs normale essen und spar lieber für schöne bräune..und vllt hautkrebs. krank aber wahr. hachja.. letztens war auch wieder schrecklich mit den marienkäfern.. keine ahnung was diese plage von insekten soll..oder auch in kiel diese quallen plage..einfach wiederlich!! ich kanns echt nicht sehen was mit der welt passiert.. der normale kreislauf geht einfach verloren.. oder auch diese schweinegrippe wie die sich schnell verbreitet hat in deutschland.. und dennoch lasse ich mir davon nicht angst einjagen da ich in den herbstferien für 12 tage in spanien bin!! ihr glaubt garnicht wie ich mich freue..herrlich..morgens frühstücken.. dann ab an strand und bis 18 uhr dort sein..dann abends essen gehen und in der stadt noch rumlaufen.. jip. so stell ichs mir vor.. schade dass diese ferien so scheiße sind.. alles wegen den nachprüfungen.. ich hasse es.. ich hab schon über 10 tage nicht mehr mit ihm gesprochen und ich fühl mich so leer. ich brauche ihn.. ist das wirklich zu viel verlangt? naja das schicksal weiss was zu tun ist.. entweder kommt da noch was oder ich sollte mich wirklich von ihm abwenden.. aber wenn ich drüber nachdenke.. ich war einmal monate nicht on gewesen.. ich weiss nich bald würds n jahr sein.. und er wollte erst nichts von mir wissen..ich hatte mich ja garnicht bei ihm gemeldet.. ich hab keine ahnung was in der zeit mir mir los war..und es kam mir echt nur wie paar wochen vor..dabei war ich monate weg eh. und er hat dann trotzdem mit mir geredet..hat sich zwar am anfang geweigert was ich völlig verstehen kann aber danach.. naja schön. ich war glücklich. mir war so viel egal. vllt isses für ihn lächerlich. ich finds auch krank. aber ich kann nix machen.

"du solltest über dein leben nachdenken" ..nein eben nicht - ich denke zu viel nach -.-

7.8.09 14:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de